MES 2000
Netzspannungssteller


 

Funkentstörter, elektronischer Leistungssteller für hohe Anforderungen, zur problemlosen Steuerung von ohm’schen und induktiven Verbrauchern. Das Gerät ist in ein handliches Kunststoffgehäuse eingebaut und besitzt

  • eine von außen zugängliche, leicht auswechselbare Sicherung in einem berührungsgeschützten Sicherungshalter
  • eine 1,20 m lange Zuleitung mit Schukostecker
  • eine Schuko-Steckdose
  • einen Ein-/Aus-Leuchtwippschalter mit 2-poliger Abschaltung
  • ein Potenziometer mit übersichtlicher Skaleneinteilung.

Der MES 2000 wird für die verlustlose Steuerung von ohm’schen Verbrauchern wie z. B. Heizplatten, Lötkolben, Glühlampen, Infrarotstrahlern u.a. eingesetzt. Außerdem können Sie das Gerät zur Ansteuerung von Trafos und zur Drehzahlverstellung von Universalmotoren verwenden.

Hinweis: Das Gerät ist nicht geeignet für die Regelung von Leuchtstoffröhren und Motoren mit Anlaufkondensator.

 

 

Technische Daten

Eingang 230 V~ / 50/60 Hz
Anschluss Netz: 1,20 m langes Anschlusskabel mit Schutzkontaktstecker
Verbraucher Schuko-Steckdose, andere Steckverbindungen wie z. B. nach schweizer oder französisch/belgischer Norm gegen Mehrpreis lieferbar
Gehäuse Kunststoffgehäuse
Maße 188 x 110 x 70 mm
Ein- Ausschaltung Leuchtwippschalter 2-polig schaltend
Funkentstörung entspricht EN-Norm
Gewicht ca. 1000 g
Ausgang 10 bis 228 V~ stufen- und verlustlos. Minimallast/Maximallast bei ohm'schen Verbrauchern 20 W/2000 W. Minimallast/Maximallast bei induktiven Verbrauchern 20 VA/2000VA
Elektronik Phasenanschnittsteuerung (symmetrisch)
Option Potenziometerarretierung, Stativhalterung, zusätzliche Funktionskontrollleuchte